Märchenhafte Tiergeschichten von Ostfriesland bis Australien

Tauche ein in die Welt der Fantasie.

Lass dich entführen von märchenhaften Tiergeschichten von Ostfriesland bis Australien:

In Ostfriesland erfährst du die Geschichte der Deichschafe.

In Frankreich treibt ein Grummeli sein Unwesen.

In Australien gibt es ein ganz besonderes Tier, das seine Einzigartigkeit entdeckt usw.

Dieses Kinderbuch ist gleichermaßen für kleine und große Menschen geeignet. Es erzählt von der Einmaligkeit aller Lebewesen, regt die Fantasie an und macht Mut.

 

Leseprobe:

Das Grummeli

Wenn Nebel durch ein kleines französisches Fischerdorf waberte, dann verließ das Grummeli sein Versteck. Es war so klein wie eine Faust und so grau wie der Berg, in dem es wohnte.

Eigentlich wurde es nur in der Dunkelheit aktiv, aber bei Nebel wagte es sich auch tagsüber hinaus.

Es rankten sich einige Sagen und Legenden um Grummelis, aber bisher hatte kein Mensch sie je gesehen, und daher gab es auch keinen einzigen Beweis für ihre Existenz. Aber die Kinder waren immer wieder fasziniert von diesen Geschichten, die flüsternd von Generation zu Generation weitergegeben wurden.

Es hieß, dass die Grummelis ständig Unfug trieben, indem sie alles versteckten, was die Menschen dringend benötigten. Wenn sie sich dann ganz verzweifelt auf die Suche machten, beobachtete sie jemand aus seinem Versteck heraus und grummelte vor sich hin.

Und in diesem Dorf, das versteckt an einer zerklüfteten Küste Frankreichs lag, gab es tatsächlich seit einiger Zeit wieder ein Grummeli.

Nachts, wenn alles schlief, dann schlich es sich sogar in die Häuser. Meistens ging es schnurstracks in die Küche, öffnete Schränke und naschte an den Speisen.

Und wenn es dabei eine Katze aufschreckte, die friedlich auf der Ofenbank gelegen hatte, dann verzog es sein Gesicht zu einer bösen Grimasse und grummelte, sodass sie sich ängstlich hinter dem Ofen versteckte.

Von Vorratskammern wurde das Grummeli fast magisch angezogen. Dort gab es immer irgendwelche Leckereien, aber am liebsten mochte es Schokolade und Chips.

Wenn es ausgiebig genascht hatte, begann es mit seiner Lieblingsbeschäftigung:

Es versteckte einzelne Socken, Schuhe, Uhren und alles, was es gerade fand.

Aber in den Spielzimmern der Kinder tobte es sich besonders aus. Es warf sämtliche Spielsachen auf den Boden, die vorher noch ordentlich in den Regalen und Spielkisten verstaut waren.

Die Menschen beschuldigten sich immer gegenseitig für das Durcheinander, aber den meisten Ärger bekamen die Kinder und die Haustiere.

Die Kinder waren überzeugt davon, dass ein Grummeli sein Unwesen trieb, aber die Erwachsenen waren nicht mehr bereit, an deren Existenz zu glauben.

So beschlossen einige Kinder, die ständig zu Unrecht beschuldigt wurden, in den nächsten Nächten wachzubleiben, um diesen Unhold endlich zu überführen.

Und zwei kleinen Mädchen wäre es fast gelungen. Sie hatten jeden Abend Chips auf dem Küchentisch verteilt, und als eines Nachts ein lautes Knabbern und Schmatzen zu hören war, liefen sie mit ihren Taschenlampen in die Küche und konnten gerade noch ein eigenartiges Grummeln wahrnehmen. Aber es gelang dem Grummeli, sich im letzten Moment aus dem Staub zu machen und es verließ noch in derselben Nacht den Ort.

Aber die Bewohner des Fischerdörfchens glaubten weiter daran, dass sie ab und zu von einem Grummeli heimgesucht wurden.

Es kam immer wieder vor, dass Süßigkeiten verschwanden. Und auch Kleider, Schlüssel und andere Dinge wurden manchmal an den unmöglichsten Stellen wiedergefunden.

So blieb ihnen das Grummeli erhalten, denn jetzt konnten sie immer nachts unbehelligt durch die Wohnung schleichen, um irgendetwas zu naschen.

Und die Kinder nahmen es mit dem Aufräumen auch nicht mehr so genau. Hin und wieder hörte man den Satz:                                         

„Was soll´s, das Grummeli hat wieder zugeschlagen!“

Und wer weiß, vielleicht haben auch wir ab und zu ein Grummeli im Haus…

 

 

http://www.amazon.de/M%C3%A4rchenhafte-Tiergeschichten-von-Ostfriesland-Australien/dp/3848252139/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1443634374&sr=1-1&keywords=m%C3%A4rchenhafte+tiergeschichten